Rosengarten Sabine Brändle
Die Greisslerei ... eindrucksvoller Hochgenuss
Iris

 

Weitere Fotos findest Du in der Galerie  gallery.rosen-garten.at

Blume des Regenbogens! Kaum eine Blumengattung ist in der Farbpalette vielreicher. Sie lieben trockene, vollsonnige Standorte, Hanglagen sind perfekt. Die Blütezeit ist der Ende April bis Ende Juni – je nach Witterung.

 


Gepflanzt werden Iris am besten nach der Blütezeit – Juli bis September, nicht zu spät, damit die Rhizome noch vor dem Winter anwachsen können. Sehr wichtig ist ein durchlässiger Untergrund.

Pflanze die Rhizome etwas erhöht – kleinen Sandhügel machen, damit Feuchtigkeit gut abfließen kann. Gießen ist nur nach dem Pflanzen erforderlich, ansonsten können die Irisstöcke faulen!!!!

Iris werden in verschiedene Gruppen eingeteilt, die sich durch unterschiedlichen Wuchs, Grösse und Blütezeit unterscheiden.

Kleiniris - BARBATA NANA: Blütezeit von Mitte April bis Mitte Mai,

Mittelhohe Iris - BARBATA MEDIA oder INTERMEDIA, Blütezeit von Anfang Mai bis Ende Mai,

Hohe Iris - BARBATA ELATIOR, Blütezeit von Anfang Mai bis Mitte Juni

Andere - LAEVIGATA; PSEUDACORUS; SIBIRICA; JAPONICA; SPURIA; ENSATA

 

Alle drei - vier Jahre sollten die Stöcke geteilt werden. Die beste Zeit ist nach der Blüte, im Sommer. Das ist wichtig, da die Iris sonst blühfaul wird. Sie verhindern zusätzlich, dass die Stärkeren andere überwuchern.

Mein Sortiment umfasst um die 1000 verschiedene Irissorten. Iris werden bevorzugt wurzelnackt verschickt. Längere Trockenzeiten können ihnen nichts anhaben. Komm in meinen Garten und bestaune zur Blütezeit alle Sorten. Verkauf von Freilandware ist auch möglich.

Hauptseite
Die Greisslerei
Unsere Händler
Verkauf-Termine
Fotoshooting
Galerie
Taglilien
Iris
Pestonarrisch
Kontakt
Presse
Panorama