Rosengarten Sabine Brändle
Die Greisslerei ... eindrucksvoller Hochgenuss
Taglilien

 

Weitere Fotos findes Du in der Galerie  gallery.rosen-garten.at

 

Die Blume für die intelligenten Faulen. Was soviel heissen soll, wie einmal gepflanzt und nie mehr Arbeit damit. DU kannst dir an Ort und Stelle ein Bild von der unglaublichen Schönheit und Vielfältigkeit von Farbe und Formen machen.

 

Die Hemerocallis ist völlig winterhart, kennt keine Schädlinge und kann jahrelang an der gleichen Stelle bleiben. Wo sie von Jahr zu Jahr schöner und größer wird, denn wie der Name sagt blüht jede Blüte nur 1 Tag, aber eine ausgewachsene Pflanze kann bis zu 500 Blüten!!!! hervorbringen.

Wenn man dann noch verschiedene Blühzeiten der Sorten berücksichtigt kommt man auf eine Blühzeit von mehreren Monaten. Das ist schon beachtlich, da kann fast keine andere Pflanze mithalten. Taglilienblüten auch zum Essen Für den Gaumen


Blütezeit

Die Blütezeit erstreckt sich von etwa Ende Mai bis Anfang Oktober, wobei die Haubtblüte im Juli liegt.

f – frühe Sorte/ Mai-Juni,
m – mittlere Blütezeit/Juli,
s - spätblühend/August-September

 

Lieferung und Lieferzeit:


Verschickt werden wurzelnackte Taglilien  – weniger Portokosten. Die Pflanzen werden in befeuchtetes Zeitungspapier eingewickelt, damit sie nicht austrocknen. Nach dem Auspacken einige Stunden ins Wasser stellen.

Taglilien können ganzjährig gepflanzt werden, bei guter Kultur werden die Taglilien im nächsten Jahr schon blühen.

Das Sortiment umfasst mehrere 1000 Taglilienstöcke in ca. 1600 verschiedenen Sorten. Trotzdem kann es bei begehrten Sorten zu Engpässen kommen. DU kannst eine Ersatzsorte wählen oder für das kommende Jahr vorreservieren.

 
Zur Blütezeit bist DU gerne in meinem Garten willkommen, wo DU dir auch Freilandware aussuchen kannst.

Sortenechtheit:

Ich bin sehr bemüht auf die Sortenechtheit zu achten. Bedenke auch, dass manche Blütenfarben standortabhängig sind. Sollte eine Sorte dennoch vollkommen anderes sein, bitte ich dich mich zu informieren.

Fachausdrücke:

Diploid – dip

Eine diploide Taglilie besitzt einen doppelten oder zweifachen Chromosomensatz

Sie wachsen schneller, setzen besser Samen an und in den Samenkapseln sind auch mehr Samenkörner. Dadurch lassen sich neue Eigenschaften in den Diploiden schneller verfestigen.


Tetraploid – tet

Tetraploide Taglilien besitzen einen vierfachen Chromosomensatz.

Sie haben dickere Blütenstängel, größere Blüten und eine dickere Blütentextur, welche zu einer besseren Wetterfestigkeit führt.

Petalen - obere Blütenblätter

Sepalen - untere Blütenblätter

Self oder Selfblüte ist eine unifarbene Blüte, bei der sowohl die Petalen als auch die Sepalen den gleichen Farbton haben. Der Schlund darf eine andere Farbe haben.

Schlund ist das Innere der Blüte. Meist ist er gelb, gelbgrün, grün oder auch orange. Farben wie olivgrün oder chartreuse sind möglich.


Bitone wenn die Petalen und Sepalen zwei verschiedene Farbtöne zeigen.

Blend es zeigen sich meist 2 Farben gemischt auf der Blüte.

Bicolor bedeutet eine zweifarbige Taglilie. Petalen und Sepalen haben eine andere Farbe.

Auge oder geäugt ist eine andere Farbe, meist schöne Kontrastfarbe in Schlundnähe.


Halo ist eine andere Farbe in Schlundnähe nur auf den Petalen, keine Kontrastfarbe sodern eine andere Nuance der Grundfarbe.

Wasserzeichen oder watermark wenn das Auge einen anderen Farbton der Grundfarbe (meist heller) zeigt. Also auf Sepalen und Petalen.

Spider oder Spinne sehr interessante offene Blütenform mit schmalen und langen Blütenblättern.

Hauptseite
Die Greisslerei
Unsere Händler
Verkauf-Termine
Fotoshooting
Galerie
Taglilien
Iris
Pestonarrisch
Kontakt
Presse
Panorama